Speciality Association of Europe (SCAE), Logo

Gratis-Serviceline aus Österreich:
T 0800 202 046

Impressum AGB Links Kontakt Jobs
Home

News

Welt-Innovation: Kaffee-Käse

Resch & Frisch Hausmesse Lech 05.12.2016

„südback“-Messe Stuttgart 22–25.10.2016

Herkunft
Passion für braune Bohnen

Was ist dran am dunklen Genuss? Oder – viel wichtiger – was ist drin?
Wir von Amann Kaffee gehen dieser Frage im Ursprungsland nach. Die
Rohstoffe für unsere Arabica-Sorten beziehen wir direkt bei den Pflanzern
und Bauern. Dort, wo die erlesensten Arten wachsen. Das Klima der
tropischen Höhenlagen verleiht ihnen Süße und milde Säure. In Brasilien,
Guatemala und Kolumbien gedeihen die edelsten Bohnen für unsere
besten Arabica-Mischungen. Das langjährige gute Einvernehmen mit
unseren Kaffeebauern ist die Essenz unserer Qualität. Hochlandqualität
wird von der tropischen Pflanze bis zum abgefüllten Produkt garantiert.

Der Kaffeebaum ist ein tropisches Gewächs und gedeiht nur in heißem
und feuchtem Klima. Die Jungpflanzen werden in Baumschulen großge-
zogen. Wenn sie eine Größe von 30 - 50 cm erreicht haben, werden sie
in die Plantage verpflanzt, wo sie nach 3 Jahren das erste Mal blühen.
Mit einer richtigen Ernte kann erst im 5 - 7 Jahr gerechnet werden.

Die Kaffeekirsche reift von grün über gelb und hellrot bis purpurrot – sie
enthält in der Regel 2 Kaffeebohnen. Durch das Entfernen des Frucht-
fleisches erhält man den gelb/grünliche Rohkaffee, welcher in Jutesäcken
nach Europa verschifft wird.